DRK Presseinformationen https://www.drk-rutesheim.de de DRK Tue, 11 Aug 2020 18:32:08 +0200 Tue, 11 Aug 2020 18:32:08 +0200 TYPO3 EXT:news news-36 Sat, 01 Aug 2020 13:04:27 +0200 Erster Sanitätsdienst nach dem Lockdown https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/erster-sanitaetsdienst-nach-dem-lockdown.html Gestern unterstützten wir unsere Kameraden vom DRK Ortsverein Leonberg bei dem Festival Leonpalooza. Den Auftakt machten die Füenf. An dem herrlichen Sommerabend konnten auch wir die Veranstaltung ohne Zwischenfälle genießen.

Auch an weiteren Tagen werden unsere Helfer dort zu sehen sein.

]]>
news-35 Wed, 15 Jul 2020 12:58:00 +0200 Erfolgreiche Sommerblutspende 2020 https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/erfolgreiche-sommerblutspende-2020.html Zur Blutspende am 14. Juli in der Bühl 2 hatten sich per Onlineregistrierung 281 Spendewillige angemeldet, darunter 19 Erstspender. 265 dringend benötigten Blutkonserven konnte der Blutspendedienst am Abend mit nach Baden-Baden nehmen.
Zur Stärkung Zuhause erhielten die Spender ein Lunchpaket, wahlweise mit Brathähnchen oder Käsebrötchen.
Herzlichen Dank!
Unser nächster Termin in Rutesheim: 06.10.2020

]]>
news-34 Fri, 05 Jun 2020 18:27:52 +0200 Video-Interview mit dem Landkreis Böblingen https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/video-interview-mit-dem-landkreis-boeblingen.html Eine Rutesheimer Helferin wurde vom Landkreis Böblingen zu ihrem Einsatz im Corona-Testzentrum in Herrenberg interviewt. Das Ergebnis ist hier zu sehen. Auf den Social-Media-Kanälen des Landkreises Böblingen blickt eine Video-Serie ab sofort auf die letzten Monate der Corona-Krise zurück. Unter dem Hashtag #CoronaHeldenKreisBB werden regelmäßig Menschen vorgestellt, die auf dem Höhepunkt der Krise besonders gefordert waren. „Damit machen wir das Engagement dieser Menschen stellvertretend für die vielen Helferinnen und Helfer im Landkreis sichtbar", sagte Landrat Roland Bernhard. „Dass der Landkreis die Krise bislang so gut überstanden hat, verdanken wir ihrem unermüdlichen Einsatz."

In den ein- bis zweiminütigen Videos erzählen die „Corona-Helden", wie sie die Krise erlebt und bewältigt haben. Die Video-Serie stellt Mitarbeiter aus den verschiedensten Bereichen vor. Den Auftakt machten die Wertstoffhöfe, es wird aber auch Einblicke in die Testzentren sowie in die Corona-Hotline geben.

Im aktuellen Video berichtet Aline Schmidt, eine ehrenamtliche Helferin des DRK-Ortsvereins Rutesheim, über ihre Arbeit am Corona-Testzentrum in Herrenberg. Mit dem rasanten Anstieg der Fallzahlen haben sich dort täglich neue Herausforderungen ergeben. Aline Schmidt erzählt von den Abläufen und wie das Miteinander vor Ort war.

]]>
news-32 Tue, 21 Apr 2020 12:49:00 +0200 Nachruf - Martin Mach https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/nachruf-martin-mach.html Der DRK-Ortsverein Rutesheim trauert um Martin Mach.
Wir verlieren mit Martin einen Kameraden der sich für die Idee und Ideale des Roten Kreuzes eingesetzt hat, dieses gelebt und ihm tief verbundenen war.
Er trat 1974 als zehnjähriger dem neugegründeten Jugendrotkreuz Rutesheim bei und wechselte 1980 in die Bereitschaft, 1983 machte er sein Hobby „Leben retten“ zum Beruf. Im Rettungswagen oder im Rettungshubschrauber konnte Martin so bei vielen Einsätzen zum Lebensretter werden.
In seiner über 45-jährigen Zugehörigkeit zum DRK Rutesheim qualifizierte er sich für viele Aufgaben und arbeitete darin engagiert mit. Über viele Jahre hat er als Ausbilder in Erster Hilfe sein Fachwissen weitergegeben oder hat auch an der Feldküche mit gekocht. Von 1994 bis 2000 war er als stellv. Bereitschaftsleiter tätig.

Der DRK-Ortsverein Rutesheim gedenkt, in tiefer Betroffenheit um den frühen Tod, dieses vorbildlichen Rotkreuzkameraden mit hohem Respekt und großer Dankbarkeit. Für sein Wirken im Zeichen der Menschlichkeit sagen wir ganz herzlich Danke Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.
Seiner Familie bekunden wir unsere aufrichtige Anteilnahme.

Für den DRK-Ortsverein Rutesheim mit allen Gemeinschaften
Hans-Martin Hartmann
Vorsitzender

]]>
news-26 Fri, 27 Mar 2020 13:29:00 +0100 Einsatz im Corona-Testzentrum https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-im-corona-testzentrum.html Unsere Aufgaben in der aktuellen Lage, halten sich zur Zeit noch in Grenzen. Deshalb helfen die meisten von uns, indem sie Zuhause bleiben. #BleibtZuhause Eine Aufgabe, die es jedoch aktuell zu bewältigen gilt, ist die Unterstützung beim Betrieb der Corona-Teststation in Herrenberg. Dort sind wir seit eineinhalb Wochen täglich mit mindestens einem Helfer (genau genommen waren es bisher nur Helferinnen) vor Ort.
Komplett verpackt geht es dort an die Arbeit: Testpersonen aufnehmen, Assistenz bei der Abnahme oder auch die Abnahme selbst.

Nach fünf Stunden in der Schutzkleidung, ist es ein sehr schönes Gefühl, diese wieder ausziehen zu dürfen und „frische Luft“ atmen zu können.

Wir freuen uns sehr und bedanken uns für die vielen positiven Rückmeldungen der Testpersonen.

Heute Nachmittag heißt es dann schon wieder, ab nach Herrenberg...

]]>
news-27 Mon, 23 Mar 2020 14:57:00 +0100 Neuer Sanitätshelfer https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/neuer-sanitaetshelfer.html Nach den schlechten Nachrichten und Absagen der letzten Tage darf diese positive Nachricht nicht untergehen. Wir haben einen neuen Sanitäter! Wir gratulieren unserem „Märde“ zur bestandenen Fachdienstausbildung Sanität und wünschen bei den zukünftigen Aufgaben viel Erfolg.

]]>
news-29 Sat, 14 Mar 2020 11:42:00 +0100 Vorübergehende Absage von Ortsvereinsangeboten https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/voruebergehende-absage-von-ortsvereinsangeboten.html Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie müssen auch wir folgende Angebote vorübergehend absagen:
  • Bewegungsprogramme
  • Seniorenmittagstisch
  • Spiel- und Kontaktgruppe
  • Gruppenstunden des Jugendrotkreuzes
  • Dienstabende der Bereitschaft
  • Um den Schutz der Helfer zu gewährleisten, werden aktuell, auf Anordnung der Kreisverbandsarztes, keine Helfer-vor-Ort (HvO) Einsätze durch die Leitstelle alarmiert.

    Wir informieren, sobald es wieder weitergeht.

    ]]>
    news-30 Fri, 31 Jan 2020 12:45:00 +0100 Jahresbericht 2019 https://www.drk-rutesheim.de/aktuell/presse-service/meldung/jahresbericht-2019.html Ein ereignisreiches Jahr 2019 liegt hinter uns. Hier finden Sie den Jahresbericht von 2019. Das Projekt "Kampf dem Herztod" gemeinsam mit der Stadt Rutesheim ist gestartet. Die Öffentlichkeit wurde über die Herz-Lungen-Wiederbelebung, sowie den Einsatz eines Frühdefibrillator aufgeklärt. Fünf genau dieser Geräte wurden letztes Jahr in öffentlichen Räumen in Rutesheim installiert.

    Bei der Vereinsausstellung VereinT im Leo-Center konnten wir uns, gemeinsam mit dem Kreisverband und anderen DRK Ortsvereinen, unter dem Motto "Deutsches Rotes Kreuz in der Region" präsentieren. Hinterher gab es einen kostenlosen Erste Hilfe Schnupperkurs in allen teilnehmen Ortsvereinen.

    Die Bereitschaft leistete zahlreiche Sanitätsdienste. Die Breitenausbildung wurde ausgebaut. Wir konnten einen Helfer für die Helfer-vor-Ort-Gruppe in Perouse ausbilden. Bei unseren drei Blutspendeterminen konnte der Blutspendedienst insgesamt 756 Konserven mitnehmen.
    Natürlich wurde letztes Jahr auch gekocht - und das nicht zu knapp! 8700 Portionen wurden bei verschieden Veranstaltungen zubereitet, darunter unsere Blutspenden, der Großeinsatz in der Vergärungsanlage Warmbronn, sowie der Tag der offenen Tür des DRK Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck.
    Des Weiteren konnte eine gemeinsame Gruppe aus Rutesheimer und Leonberger Helfern beim Bereichsentscheid ihre Fähigkeiten in der Ersten Hilfe unter Beweis stellen. Es konnte der 7. Platz erreicht werden, sowie der 1. Platz in der "Spaßwertung". Zwei Monate später beim Landesentscheid reichte es für Platz 9, in der Zusatzwertung "Menschliche Zuwendung" für Platz 3. Alle Teilnehmer dieser Gruppe erhielten das Goldene Leistungsabzeichen.

    In der Sozialarbeit feierte der Seniorenmittagstisch sein 25-jähriges Bestehen. In dieser Zeit wurden 36.640 Essen zubereitet. Die Helferinnen sorgen Woche für Woche für das leibliche Wohl der Gäste und ein fröhliches Miteinander.

    Auch das Jugendrotkreuz hat 2019 einiges geleistet. Die JRK'ler unterstützten die Bereitschaft bei den Blutspendeaktionen, sowie beim Adventsmarkt. Wie gut sie mit der Jugendfeuerwehr zusammenarbeiten, haben sie wieder bei "24h Feuerwehr Live" gezeigt.
    Ein weiteres Highlight war die Übernachtung am Kirchplatz. Nach dem gemeinsamen Grillen konnten die Eltern selbst einmal ausprobieren, was ihre Kinder in den Gruppenstunden lernen.

    Den ausführlichen 8-seitigen Bericht finden Sie hier.

    ]]>